Seit die Nidwaldner Guggenmusik "Schluchtä-Gruftis" 2001 eine Idee von einem Mofarennen auf der Wiese hatten (der berühmt berüchtigten "Teffli-Rally" Ennetmoos), lebt die Mofacross-Szene Schweiz.

Ein Mofa wird möglichst stabil für das Gelände umgebaut, wobei der Rahmen und der Motorblock Original sein müssen. Seit 2013 gibt es für diese Szene eine SAM Lizenz.

Wer an dieser Schweizer-Meisterschaft mitmachen möchte, sollte sein Mofa nach dem SAM Reglement MOFACROSS bauen.

Kategorien:

- Crossmofa M0 (Einsteiger, 50 ccm)
-
Crossmofa M1 (75 ccm)
- Crossmofa M2 (75 ccm)
- Crossmofa M3 (Open 100 ccm)